Smart City

Eine stetig zunehmende Urbanisierung, der demografische Wandel und die rasante Entwicklung neuer digitaler Technologien sind wesentliche Faktoren in der Neuausrichtung städtischer Leistungen. Der Begriff Smart City bündelt Entwicklungskonzepte unterschiedlicher Teilbereiche mit dem Ziel Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, nachhaltiger und sozial gerechter zu gestalten

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Daniel Tödt

Daniel Tödt ist Historiker und Buchautor. Seit Mai 2015 untersucht er als Postdoktorand an der Technischen Universität Berlin das (Arbeits-)Leben afrikanischer Arbeiter in Marseille und Antwerpen und inwiefern diese „imperialen Hafenstädte“ (Osterhammel 2014) von einer distinktiven Form von „kolonialer Metropolisierung“ geprägt wurden.

  • #dasImaginäre
  • #nachschlagen

Smart City

Eine stetig zunehmende Urbanisierung, der demografische Wandel und die rasante Entwicklung neuer digitaler Technologien sind wesentliche Faktoren in der Neuausrichtung städtischer Leistungen. Der Begriff Smart City bündelt Entwicklungskonzepte unterschiedlicher Teilbereiche mit dem Ziel Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, nachhaltiger und sozial gerechter zu gestalten

  • #StadtKulturen
  • #SozialerRaum
  • #nachschlagen

Kiosk

„Ein Kiosk ist eine Verkaufsstätte von Lebensmitteln und Getränken für den kurzfristigen Bedarf, die dann außerhalb des Kiosks verzehrt werden“ – so das Gewerbeamt. Aber Kioske sind weit mehr. Sie bieten auf ganz unterschiedliche Weise Möglichkeiten, an urbaner Kultur teilzuhaben. Hier wird durch Zeitschriften geblättert, das Leben auf der Straße beobachtet oder es werde

  • #StadtKulturen

Hashtag-Aktivismus

Hashtag-Aktivismus beschreibt eine Form des Cyberaktivismus, bei der Hashtags in sozialen Netzwerken genutzt werden, um eine Debatte anzustoßen oder sich in dieser zu positionieren.

  • #nachschlagen

Virtuelle Galerien

Virtuelle Galerien stellen Kunstwerke nicht wie herkömmlich im (physischen) realen Raum, sondern im virtuellen Raum des Internets aus.

  • #nachschlagen

Marc Prensky

Marc Prensky ist ein US-amerikanischer Autor, Lehrer und Manager.

  • #nachschlagen

Nachbarschaft

Eine Nachbarschaft bezeichnet eine Form des räumlich gebundenen Zusammenlebens.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Whistleblower

Ein Whistleblower (aus dem Englischen: InformantIn, HinweisgeberIn [1]) ist eine Person, die Missstände in einer Institution öffentlich macht. Er oder sie handelt dabei aus Gewissensgründen, Zivilcourage oder Loyalität zum demokratischen System.

  • #nachschlagen

1:06

Stadt, das Imaginäre und Rap in Marseille

Das Imaginäre der Stadt erforschen – wie geht das? Auszug aus einem Gespräch mit Daniel Tödt über das Imaginäre der Stadt und seiner Forschung zu Rap in Marseille.

  • #dasImaginäre
  • #hören

Foodsharing

Unter Foodsharing (dt. Essen teilen oder verteilen) versteht man eine neue Art der Lebensmittelverwertung. Privatpersonen, ProduzentInnen oder EinzelhändlerInnen können überschüssig gekaufte oder produzierte Lebensmittel an Drittpersonen abgeben, um gemeinsam einen Schritt gegen die Unmengen an verschwendeten Lebensmitteln zu gehen.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Urbane Landwirtschaft

Urbane Landwirtschaft bringt eine neue Vielfalt von Bewirtschaftungskonzepten hervor, dabei sind die unterschiedlichen Nutzer*innengruppen ebenso divers wie die unterschiedlichen Ansätze der Freiflächengestaltung.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Urbanität und Kreativität im modernen Zeitalter

Kreativität und Urbanität werden in der europäischen Moderne, also seit etwa dem beginnendem 18. bis beginnendem 21. Jahrhundert, wie selbstverständlich zusammen gedacht.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Yelp® mit dem Konzept des sozialen Raums denken

Klick Dich durch die Seite. Inwiefern produziert Yelp® Stadt im Sinne des Konzeptes vom Sozialen Raum?

  • #SozialerRaum
  • #browsen

Rolf Lindner

Rolf Lindner (* 1945) ist ein deutscher Soziologe und Volkskundler.

  • #dasImaginäre
  • #nachschlagen

Ecosia

Ecosia ist eine umweltfreundliche Suchmaschine, die Bäume pflanzt.

  • #nachschlagen

2:06

Stadt, sozialer Raum und die Idee von sozialer Mischung

Wie kann „soziale Mischung“ als theoretisches Konzept funktionieren? Auszug aus einem Gespräch mit Yuca Meubrink über ihre Forschung zu Wohnungsbauprogrammen in New York City und London.

  • #SozialerRaum
  • #hören

Adorno und die Scham

Theodor W. Adorno war ein deutscher Soziologe und Philosoph. Seine Denkweise gilt als streng kulturpessimistisch und wird der „Critical Theory“ zugeordnet.

  • #nachschlagen

2:16

Stadt, sozialer Raum und das Internet

Haben Digitalisierung und das Internet die Kämpfe um Wohnraum in New York und London verändert? Auszug aus einem Gespräch mit Yuca Meubrink über ihre Forschung zu Wohnungsbauprogrammen in New York City und London.

  • #SozialerRaum
  • #hören

Augmented City

Unter der Augmented City ( englisch augmented ,erweitert‘ und city ,Stadt‘) versteht man die Verbindung von Augmented Reality mit dem städtischen Leben.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Historische Entwicklung von Street Art

Street Art ist ein städtisches Phänomen, welches seit Beginn des 21. Jahrhunderts, neben den bereits bekannten Tags und Pieces, vermehrt in vielen Metropolen der Welt auftritt.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Notiere einen zusammenhängenden Zeitraum von 3 Stunden in Deinem Tagesablauf und hebe alle darin involvierten digitalen Praktiken hervor. Beantworte dabei folgende Fragen: Inwiefern produzieren diese Praktiken Stadt als Sozialen Raum? Mit welchen digitalen Praktiken hast Du an Gruppenprozessen teilgenommen? Welche Klassifizierungen und Unterscheidungen hast Du digital vorgenommen und inwiefern haben sie einen Bezug zu Stadt als Sozialem Raum?

  • #SozialerRaum
  • #anwenden

Laura Kemmer

Laura Kemmer absolvierte ein Studium der Politikwissenschaft an der Universität Hamburg und im Jahre 2013 ihren Master in International Relations in Berlin. Zur Zeit arbeitet sie an ihrer Doktorarbeit (PhD) im Feld der Urban Studies an der TU Berlin zum Thema „Bonding: The emergence of new collectivities around an absent tram in Rio de Janeiro“.

  • #Assemblage
  • #nachschlagen

Stadt als Assemblage

Hier sollen die Ergebnisse der Expert*innensitzung „Stadt als Assemblage – Auf der Suche nach urbanen Verbindungen und Versprechen“ vom 30.06.2016 mit den Referentinnen Prof. Dr. Alexa Färber und Laura Kemmer festgehalten werden.

  • #Assemblage
  • #nachschlagen

Musikstadt Marketing

Die Musikstadt, oder Music City, ist ein mittlerweile häufig verwendeter Begriff der in kulturellen communities, von privatwirtschaftlichen Akteuren sowie im politische Spielfeld von Städten aufgegriffen und benutzt wird.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Festivalisierung

Der Begriff der Festivalisierung ist von den Soziologen Hartmut Häußermann und Walter Siebel geprägt und beschreibt in der Hauptthese, dass die Stadtpolitik zunehmend festivalisiert ist, indem Stadterneuerungsprozesse häufig projektbezogen und in Verbindung mit Großevents verlaufen.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Facebook® mit dem Konzept des sozialen Raums denken

Klick Dich durch die Seite. Inwiefern produziert Facebook® Stadt im Sinne des Konzeptes vom sozialen Raum?

  • #SozialerRaum
  • #browsen

Welche Aspekte hebt das Konzept des Imaginären der Stadt hervor?

  • #dasImaginäre
  • #anwenden

Virtuelle Realität

Virtuelle Realität (engl. Virtual Reality) ist eine von Computern simulierte Wirklichkeit mit ihren physischen Eigenschaften, in der User_Innen das Gefühl einer realen Präsenz entwickeln können.

  • #nachschlagen

Selbstverwaltung

Unter Selbstverwaltung (auch franz. Autogestion) wird eine hierarchiefreie und basis- oder rätedemokratische Verwaltung von Projekten oder Betrieben, meist durch Kollektive, verstanden.

  • #StadtKulturen
  • #SozialerRaum
  • #nachschlagen

Hans Magnus Enzensberger – Baukasten zu einer Theorie der Medien

Hans Magnus Enzensberger ist Lyriker, Essayist, Biograph, Herausgeber und Übersetzer. Er hat mit seinen Werken immer wieder wissenschaftliche Diskurse bewegt und wird zu den einflussreichsten und weltweit bekanntesten deutschen Intellektuellen gezählt [1]. Einer seiner bekanntesten Beiträge zum Mediendiskurs ist der 1970 erschienene „Baukasten zu einer Theorie der Medien“, der im

  • #nachschlagen

Edward Snowden

Edward Snowden (geboren am 21. Juni 1983 in Elisabeth City, North Carolina) ist ein US-amerikanischer Whistleblower.

  • #nachschlagen

Recht auf Stadt

Die Forderung „Recht auf Stadt“ wird erstmals 1968 von Henri Lefebvre formuliert – noch im selben Jahr folgt die gleichnamige Veröffentlichung (im französischen Original: La droit à la ville).

  • #SozialerRaum
  • #nachschlagen

Social Media

Social Media (zu Deutsch: Soziale Medien) bezeichnet die Gesamtheit der digitalen Medien und Plattformen des Web 2.0 (Apps, Webseiten etc.), auf die Nutzer*innen (sog. User*innen) Inhalte produzieren, auf Inhalte zugreifen, sie teilen und sich vernetzen.

  • #nachschlagen

Kulturen in der Stadt

Dieser Artikel behandelt das Thema Armut in der Stadt und diskutiert den Blickwinkel auf Stadt als Mosaik.

  • #nachschlagen

Inwiefern können das Internet oder einzelne digitale Dienste Dir bei der Erforschung des Imaginären einer Stadt behilflich sein?

  • #dasImaginäre
  • #anwenden

Wenn ich urbane Phänomene mit dem Konzept von Stadt als sozialer Raum untersuche, betone ich gesellschaftliche Beziehungen als …

  • #SozialerRaum
  • #anwenden

Stadt im Film

In einer über 100-jährigen Entwicklung von Film und Kino erfuhr die Stadt eine Vielzahl von Darstellungen und Idealen. Oft mit gesellschaftlichen und politischen Veränderungen einhergehend, ist das Bild von Stadt unterschiedlich konnotiert und reicht von mechanischer Bedrohung bis hin zum Zufluchtsort. Auch finden Unterscheidungen da statt, wo die Grenze zwischen Stadt als eigene Prot

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Refill Hamburg

Refill Hamburg ist eine interaktive Karte, die im Stadtraum Hamburg Orte anzeigt, an denen kostenlos Trinkwasser zur Verfügung gestellt wird.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Smart Sport City

Der Begriff Smart City ist im heutigen Kontext ein häufig genutzter Terminismus, wenn es um innovative und technologisch ausgerichtete Entwicklungskonzepte von Städten geht. Auch die Themen Gesundheit, Bewegung und Sport sind wichtige gesellschaftliche Schwerpunkte, denen in stadtplanerischen Entwicklungsprozessen zunehmend Aufmerksamkeit geschenkt wird. Digitalisierung sowie Sport sch

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Architektur im urbanen Raum

Jede Stadt ist geprägt durch einen individuellen Grundriss, bestehend aus architektonischen Bauten, Plätzen und Straßen. Dieser spiegelt meistens unauslöschlich die Geschichte der Stadt wieder und repräsentiert diese.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Kulturbegriff

Die Kultur macht eine Gesellschaft aus. Sie ist das gesamte Schaffen von gestaltenden, künstlerischen und geistigen Produkten einer Bevölkerung und Zeugnis einer höheren, menschlichen Entwicklung.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Durch welche Medien und digitalen Darstellungsformate wird das Imaginäre einer von Dir ausgewählten Beispielstadt geprägt? Lade ein konkretes Beispiel zur Sammlung hoch oder verlinke eine Website. Begründe in einem kurzen Satz Deine Auswahl.

  • #dasImaginäre
  • #teilen
  • #anwenden

E-Grocery

Unter E-Grocery (Abkürzung für engl. Electronic Grocery) versteht man den elektronischen Lebensmittelhandel.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

2:39

Stadt, das Imaginäre und das Internet

Wie hat das Internet den Rap in Marseille verändert? Und wie hat das Internet unsere Vorstellung von Städten verändert? Auszug aus einem Gespräch mit Daniel Tödt über das Imaginäre der Stadt und seiner Forschung zu Rap in Marseille.

  • #dasImaginäre
  • #hören

Digital Divide

Der Begriff Digital Divide oder im deutschen Sprachgebrauch auch digitale Spaltung/Kluft genannt, beschreibt die ökonomischen und sozialen Ungleichheiten zwischen Menschen, die einen Zugang zu einem Computer haben und denen, den dieser verwehrt ist.

  • #nachschlagen

Kulturen in der Stadt

Dieser Artikel behandelt das Thema Armut in der Stadt und diskutiert den Blickwinkel auf Stadt als Mosaik.

  • #SozialerRaum
  • #nachschlagen

Atmosphären der Stadt

Bewegt man sich in der Stadt, dann befindet man sich in einem permanenten Aufnahmeprozess. Vor unseren Augen eröffnet sich ein facettenreiches Bild, erzeugt durch gebaute Strukturen, Geräusche, Lichtverhältnisse und Gerüche. Denken wir einmal an den letzten Besuch einer fremden Stadt, wird deutlich, dass die Stadt eine Erinnerung (ein Gefühl) in uns hinterlassen hat.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Chaos Computer Club e. V. (CCC)

Der Chaos Computer Club ist die größte europäische Hackervereinigung und fungiert seit 1981 als „Vermittler im Spannungsfeld technischer und sozialer Entwicklungen“.

  • #nachschlagen

Pinterest® ist ein digitaler Dienst, der das Potential hat, Stadt im Sinne vom Imaginären der Stadt (mit) zu produzieren, da …

  • #dasImaginäre
  • #anwenden

Renée Tribble

Renée Tribble begann 1998 ein Architekturstudium an der Bauhaus-Universität Weimar, das sie 2005 mit Diplom abschloss.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen
+9

Bilder-Sammlung zum Imaginären der Stadt

Durch was wird das Imaginäre der Stadt geprägt? Eine Sammlung von Repräsentationen von Stadt – erweitert von den Nutzer*innen der Seite.

  • #dasImaginäre
  • #teilen
  • #anwenden

1:53

Stadt, das Imaginäre und die Arbeit mit Konzepten

Inwiefern hilft das Konzept des Imaginären dabei, Stadt zu verstehen? Auszug aus einem Gespräch mit Daniel Tödt über das Imaginäre der Stadt und seiner Forschung zu Rap in Marseille.

  • #dasImaginäre
  • #hören

Digitale Praktiken

Wenn auf Facebook® zu einer Veranstaltung wie einer Demonstration eingeladen wird, ist die direkte Auswirkung digitaler Praktiken auf den urbanen Raum klar: Menschen wissen, wo sie sich versammeln können und tun dies möglicherweise auch. Aber auch der Umgang mit Fotos und Bildern im Internet hat Auswirkungen auf den nicht-digitalen Stadtraum. Beispielsweise können Onlineplattformen v

  • #StadtKulturen

0:57

Stadt, Sozialer Raum und Kritische Stadtforschung

Wie untersucht Kritische Stadtforschung Stadt? Im Gespräch mit Yuca Meubrink über ihre Forschung zu den „poor doors“ und Wohnungsbauprogrammen in New York City und London.

  • #SozialerRaum
  • #hören

Henri Lefebvre

Henri Lefebvre war ein französischer Philosoph und Soziologe.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

WikiLeaks

Die Internetseite WikiLeaks (häufig auch Wikileaks; von hawaiisch wiki ‚schnell‘ und englisch leaks ‚Lecks‘, ‚Löcher‘, ‚undichte Stellen‘) veröffentlicht Dokumente, die in ihrer Zugänglichkeit beschränkt sind. Dabei werden unter Verschluss gehaltene, vertrauliche oder zensierte Dateien gesammelt. Als Quellen dienen anonyme Zusendungen. Das Kriterium für die Veröffe

  • #nachschlagen

1:58

Stadt, das Imaginäre und IAM

Wie prägte die HipHop-Gruppe IAM das Imaginäre Marseilles? Auszug aus einem Gespräch mit Daniel Tödt über das Imaginäre der Stadt und seiner Forschung zu Rap in Marseille.

  • #dasImaginäre
  • #hören

Hashtag

Hashtag bezeichnet ein Schlagwort, das in sozialen Netzwerken genutzt wird, um Inhalte und Themen miteinander zu verknüpfen.

  • #nachschlagen

Hochladeregeln und Nutzungsbedingungen

Beim Hochladen von Bildern werden elementare Fragen des Urheberrechts tangiert. Urheberrechtlich geschütztes Material bedarf grundsätzlich der Nutzungsgenehmigung der Rechteinhaber*in bzw. sollte im besten Fall frei von solchen Rechten Dritter sein. Informieren Sie sich vor dem Hochladen von Material über die jeweilige Rechtslage. Umfassende Informationen zum Urheberrecht finden Sie h

  • #StadtKulturen

Bibliography: Urban Assemblage

„A research approach based on urban assemblage makes it possible to view and describe urbanism and urban life as urban elements that are linked together in everyday practice, without determining the nature of their connection in advance.“ (Färber 2014)   AMIN, ASH/ THRIFT, NIGEL (2017): Seeing Like a City. Cambridge/ Malden. BENDER, THOMAS (2010): Postscript: Reassembli

  • #Assemblage
  • #lesen

Commons

Der Begriff Commons bezeichnet Ressourcen die durch selbst organisierte Praktiken erzeugt, verwaltet und genutzt werden.

  • #nachschlagen

Alexa Färber

Alexa Färber ist eine deutsche Ethnologin und Stadtanthropologin.

  • #Assemblage
  • #nachschlagen

Gertraud Koch

Gertraud Koch ist Professorin für Volkskunde und Kulturanthropologie an der Universität Hamburg.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Wenn ich urbane Phänomene mit dem Konzept des Imaginären der Stadt untersuche, betone ich gesellschaftliche Beziehungen als …

  • #dasImaginäre
  • #anwenden

„getty images“ mit dem Konzept des Imaginären denken

Klick Dich durch die Seite. Inwiefern produziert „getty images“ Stadt im Sinne vom Imaginären?

  • #dasImaginäre
  • #browsen

Pinterest® mit dem Konzept des Imaginären denken

Klick Dich durch die Seite. Inwiefern produziert Pinterest® Stadt im Sinne vom Imaginären?

  • #dasImaginäre
  • #browsen

Vernetzung in der Stadt – das Beispiel Nahrungsmittel

Dieser Artikel untersucht die Schnittstelle von Nahrungsmitteln und städtischer Vernetzung.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Der Konflikt um den City-Hof

Der City-Hof ist ein Gebäudekomplex in Hamburg, vom Architekten Rudolf Klophaus.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Elinor Ostrom

Elinor Ostrom war eine US-amerikanische Professorin für Politikwissenschaft an der Indiana University in Bloomington. Sie war eine Expertin auf dem Gebiet der Ressourcenökonmie und erhielt als erste Frau für ihr Lebenswerk 2009, zusammen mit dem Ökonomen Oliver Williamson, den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften.

  • #nachschlagen
+1

Sound-Sammlung zum Imaginären der Stadt

Durch was wird das Imaginäre der Stadt geprägt? Eine Sammlung von Repräsentationen von Stadt – erweitert von den Nutzer*innen der Seite.

  • #dasImaginäre
  • #teilen
  • #anwenden

Glossar: Internet

Das Glossar beschreibt in Kürze die wichtigsten Begriffe zum Thema Internet und darf nach Belieben erweitert werden.

  • #nachschlagen

Welche Aspekte hebt das Konzept von Stadt als Assemblage hervor?

  • #Assemblage
  • #anwenden

0:33

Stadt und Sozialer Raum

Was ist Sozialer Raum und wie kann man mit diesem Konzept forschen? Auszug aus einem Gespräch mit Yuca Meubrink über ihre Forschung zu Wohnungsbauprogrammen in New York City und London.

  • #SozialerRaum
  • #hören

Datenschutzerklärung

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf das Internet-Angebot und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Im Einzelnen werden über jeden Zugriff folgende Daten erhoben/gespeichert: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, aufgerufene Seite, übertragene Datei, Betriebssyste

  • #StadtKulturen
  • #Impressum

1:43

Stadt, Assemblage und Konfikte

Welche Potenziale birgt die Assemblage-Perspektive für das Nachdenken über städtische Konfikte? Im Gespräch mit Laura Kemmer über Assemblage und ihre Forschung zur Bonde, einer Straßenbahn in Rio de Janeiro.

  • #Assemblage
  • #hören

YouTube – der Einfluss sozialer Netzwerke auf das Stadtbild

Dieser Artikel beschreibt die Bedeutung von Social Media Kanälen am Beispiel der Online-Videoplattform YouTube und diskutiert diesen Aspekt vor dem Hintergrund der Darstellung und Wahrnehmung von Stadt. Dabei wird insbesondere auf BloggerInnen und Vlogs als Instrument der Konstruktion eines Stadtbildes eingegangen.

  • #nachschlagen

Mundraub

Mundraub ist eine Internetplattform für die Entdeckung und Nutzung von überschüssigem oder in Vergessenheit geratenem Obst im öffentlichen Raum, welche sich über eine interaktive Karte (s.a. Kartieren als partizipative Praktik) organisiert.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Stadt

Die Stadt ist eine größere, dicht geschlossene Siedlung, die geographisch abgegrenzt ist. Sie ist eine große Ansammlung von öffentlichen und privaten Gebäuden. Dieser Raum bildet die Gesamtheit und EinwohnerInnen einer Stadt.

  • #StadtKulturen
  • #SozialerRaum
  • #nachschlagen

Internet im Stadtraum

Das Internet und die damit verbundenen Technologien haben Auswirkungen auf die Entwicklung moderner Großstädte.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

efoto® mit dem Konzept des Imaginären denken

Klick Dich durch die Seite. Inwiefern produziert efoto® Stadt im Sinne vom Imaginären?

  • #dasImaginäre
  • #browsen

Digital Natives

Personen, die nach 1980 geboren und aufgewachsen sind, werden in unserer heutigen Gesellschaft als „Digital Natives“ bezeichnet.

  • #nachschlagen

Crowdsourcing

Crowdsourcing greift das Prinzip Kollektive Intelligenz auf und versucht Wissen und/oder Arbeitskraft einer großen Anzahl von UserInnen nutzbar zu machen.

  • #nachschlagen

Digital Immigrants

Personen die vor 1980 geboren sind, werden als Digital Immigrants (dt.: digital Eingewanderte) bezeichnet. Sie sind nicht in das digitale Zeitalter hineingeboren sondern hineingewachsen.

  • #nachschlagen

Impressum

Kultur der Metropole HafenCity Universität Hamburg Überseeallee 16 20457 Hamburg www.hcu-hamburg.de Kontakt: pgf-kulturdermetropole@hcu-hamburg.de Tel. (040) 42827 – 5205 Gesetzlicher Vertreter: Präsident der HCU Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow Zuständige Aufsichtsbehörde: Behörde für Wissenschaft und Forschung Hamburger Straße 37 22083 Hamburg Umsatzsteuernummer: DE256502

  • #StadtKulturen
  • #Impressum

Cyberaktivismus

Als Cyberaktivismus (auch als Cyberprotest oder Netzwerkaktivismus bekannt), werden Protestformen verstanden, die sich auf das Internet stützen oder ganz und gar innerhalb des Netzes stattfinden.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Erinnerungsorte

Der Begriff des Erinnerungsorts (frz.: lieu de mémoire) entlehnt sich der siebenbändigen Veröffentlichung des französischen Historikers Pierre Nora, in der erstmals 130 Erinnerungsorte zusammengetragen wurden, um der Frage nachzugehen, was die Identität einer Nation begründet und ausmacht.

  • #nachschlagen

Mit Vergnügen

Mit Vergnügen ist eine moderne Medienplattform mit digitalem Stadtmagazin und verbindet Elemente des Online-, Marketing- und Lokaljournalismus. Seit 2010 vermittelt der einstige Blog von Matze Hielscher und Pierre Türkowsky Freizeitaktivitäten in den deutschen Metropolen Berlin, Hamburg, München und Köln und verzeichnet monatlich über 3 Millionen Besucher*innen, welche die Plattfor

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Netzgigant Amazon

Welche positiven und negativen Auswirkungen haben Internet-Shoppingportale, wie Amazon, Zalando oder Ebay, auf die Stadt und VerbaucherInnen? Folgende Zusammenfassung bezieht sich hauptsächlich auf Amazon, lässt sich jedoch in Teilen ebenfalls auf andere Unternehmen übertragen.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Nicht-Orte

„Nicht-Orte“ stehen zu anthropologischen Orten gleichzeitig im Gegensatz wie auch in stetiger Wechselbeziehung.

  • #nachschlagen

Wie wird Deine Vorstellung einer Stadt durch das Internet, z.B. vor dem Antritt einer Reise in eine Stadt, beeinflusst? Suche Dir eine Stadt aus und spiele es anhand der Beispielstadt durch: Welche Bilder begegnen Dir z.B. auf den Websites von Flug- oder Bahnverkehr? Welche Informationen holst Du darüber hinaus beim Planen einer Reise ein? Reflektiere den Prozess, bei dem Deine Erwartungen erfüllt, erweitert und verändert werden.

  • #dasImaginäre
  • #anwenden

Mobiles Internet

Mobiles Internet ist die Bereitstellung des Internets auf mobile Endgeräte, wie das Smartphone oder das Tablet. Mobiles Internet ermöglicht den Internetzugriff ohne einen stationären Anschluss. Von unterwegs aus können soziale Netzwerke besucht, E-Mails geschrieben und Instant Messaging genutzt werden.

  • #nachschlagen

Instagram

Instagram ist eine kostenlose App für Smartphones, die im Jahre 2010 erschienen ist.

  • #nachschlagen

Online Social Network Beziehungen als Soziales Kapital

Folgender Artikel beschäftigt sich mit dem aktuellen Phänomen der Online Social Network Beziehungen und untersucht diese mithilfe von Pierre Bourdieus Sozialkapital Begriff.

  • #StadtKulturen
  • #SozialerRaum
  • #nachschlagen

Bibliographie: Konzept von Stadt als sozialem Raum

„I am primarily concerned with how capitalism creates a physical landscape of roads, houses, factories, schools, shops, and so forth in its own image and what the contradictions are that arise out of such a process of producing space.“ (Harvey 1985: xv)   BOURDIEU, PIERRE (1998): Ortseffekte. In: Kirchberg, Volker/ Göschel, Albrecht (Hg.): Kultur in der Stadt. Stadtsozi

  • #SozialerRaum
  • #lesen

Verdichtete Vorstellungswelten einer Stadt

Ein Versuch, einige Aspekte des Konzepts des Imaginären der Stadt visuell zusammenzufassen. Dieses Graphic Recording entstand bei einem Vortrag von Daniel Tödt über seine Forschung zu Rap und Marseille im Sommer 2016.

  • #dasImaginäre

Drei Denkweisen von Stadtkultur

Ein Versuch, drei unterschiedliche Denkweisen von Stadtkultur visuell zusammenzubringen – basierend auf dem Text „Stadtkultur“ von Rolf Lindner.

  • #StadtKulturen

Kartieren als partizipative Praktik

Kartierungen dienen zur Übersicht des geographischen Raums, sie sind alltägliche Hilfsmittel und Werkzeuge zur Orientierung und Routenplanung.

  • #StadtKulturen
  • #nachschlagen

Das Imaginäre der Stadt

Dieser Artikel befasst sich mit dem Oberthema „Imaginär der Stadt“, angenähert durch einen Vortrag von Daniel Tödt. Dieser beschäftigt sich eingehend mit dem dem Zusammenhang von sozialen Umständen und Musik in Frankreichs Großstädten, vorrangig Marseille und Paris. Der Schwerpunkt der Forschung liegt dabei auf der dort produzierten Rapmusik.

  • #dasImaginäre
  • #nachschlagen

Wann ist Stadt fertig? #Assemblage Wie fiktiv ist Stadt? #dasImaginäre Wem gehört Stadt? #SozialerRaum Wie wird Stadt? #Assemblage Hat Stadt einen Charakter? #dasImaginäre Welche Grenzen hat Stadt? #SozialerRaum Wo hört Stadt auf? #Assemblage Wie hört sich Stadt an? #dasImaginäre Sind in der Stadt alle gleich? #SozialerRaum Wie versammelt sich Stadt? #Assemblage Wie tief ist Stadt? #dasImaginäre Wer begegnet wem in der Stadt? #SozialerRaum